Metanavigation:
Logo department of human evolution Willkommen auf der Webseite der Abteilung Humanevolution  
Zielstellung
 

Zielstellung - Evolutionsprozesse

3-D model of a skullEines unserer Hauptinteressen besteht in der Entschlüsselung der menschlichen Evolutionsgeschichte und den phylogenetischen Verwandtschaftsbeziehungen zwischen verschieden Homininenarten. Wir verwenden dazu neben der traditionellen vergleichenden Anatomie auch kladistische Methoden sowie Geometric Morphometrics und einen umfassenden deskriptiven Ansatz. Wir konzentrieren uns auf zwei Zeiträume: zum einen auf die frühe Evolution der menschlichen Abstammungslinie und ihre Differenzierung zu den afrikanischen Menschenaffen und zum anderen auf die Evolution des Neandertalers und des modernen Menschen im jüngeren Abschnitt der menschlichen Evolutionsgeschichte. Wir interessieren uns besonders für die globalen Verwandtschaftsbeziehungen des Menschen im Mittelpleistozän und für die Siedlungsprozesse, die zur Ausbreitung des modernen Menschen im Spätpleistozän führten.

Wir versuchen darüber hinaus zu verstehen, wie die Morphologie durch verschiedene Evolutions- und Entwicklungsprozesse beeinflusst wurde und in welchem Maße diese Prozesse sich in der Populations- und Stammesgeschichte bzw. in unterschiedlichen Anpassungsstrategien widerspiegeln. Um diese Fragen zu beantworten, erforschen wir die Beziehung zwischen Anatomie, Genetik und Klimafaktoren und untersuchen die Auswirkungen von Evolutionsprozessen wie Gendrift oder Selektion auf verschiedene Aspekte der Morphologie. Weiterhin untersuchen wir die entwicklungsabhängige Integration verschiedener anatomischer Regionen bei Menschen und Menschenaffen mit dem Ziel, die Bedeutung morphologischer Merkmale für die Rekonstruktionen phylogenetischer Beziehungen besser einschätzen zu können. Schließlich erkunden wir die Auswirkungen von Kulturprozessen auf evolutionärer Vorgänge im Verlauf der menschlichen Evolutionsgeschichte.