Metanavigation:
Logo department of human evolution Willkommen auf der Webseite der Abteilung Humanevolution  
Meetings
 

 

International Max Planck Research School

The Leipzig School of Human Origins

 

Die Abteilung für Human Evolution betreut zwischen 14 und 20 Studenten. Diese Studenten arbeiten an Projekten, die Teil der Forschungsthemen der Abteilung sind. Dazu gehören biologische Evolution (Untersuchung von fossilen Homininen und rezenten Verwandten), Archäologie (Ausgrabungen, Analyse von Steinwerkzeugen und Tierknochen), Datierung (Radiokarbonmethode, Luminiszenzdatierung), und Isotopenstudien über Ernährung und Migration (beinhaltet methodische Studien von rezenten Sammlungen, Anwendung auf paläolithisches Material und heute lebende Primaten).

Ein Promotionsstudium in unserer Abteilung sollte in der Regel drei Jahre dauern. Im letzten Jahr kann eine einjährige Verlängerung beantragt werden. Vorzugsweise wird die Dissertation als Sammlung von publizierten wissenschaftlichen Artikeln verfasst. Eine monographische Dissertation ist allerdings unter manchen Umständen auch möglich. Wir sind keine Institution, die Doktortitel verleiht. Unser Doktoratsprogramm ist daher eine Kooperation mit anderen Einrichtungen. Anthropologiestudenten verteidigen ihre Doktorarbeit an und erhalten ihren Doktortitel von der Universität Leipzig, Institut für Biologie, wo Jean-Jacques Hublin Professor ist. Studenten der Archäologie und der archäologischen Wissenschaften (inklusive Datierung), verteidigen ihre Doktorarbeit an und erhalten ihren Doktortitel von der Universität Leiden, Abteilung für Archäologie, wo Jean-Jacques Hublin ebenso Professor ist und wo andere Mitarbeiter unserer Abteilung der Kommission angehören können. Alle Doktorarbeiten werden auf Englisch verfasst und verteidigt.

Bewerbungsschluss ist der 31. Januar jedes Jahres. Eine Kommission bewertet die Bewerbungen und erstellt zeitnah eine Liste der Kandidaten der engeren Wahl. Diese Kandidaten werden für ein eintägiges Interview in unser Institut eingeladen. Üblicherweise nehmen wir pro Jahr drei Studenten auf (gemeinsam für alle drei Disziplinen). Die Entscheidungen werden so schnell wie möglich getroffen, können aber ein bis zwei Monate dauern.

Bewerbungen fallen grundsätzlich in zwei Kategorien. Erstens haben wir einige Promotionsprojekte, für die wir Studenten mit bestimmten Fähigkeiten suchen. In diesem Fall soll uns die Bewerbung einen guten Überblick über die entsprechenden Fähigkeiten und Leistungen geben, sowie über die Art der Forschungsinhalte, die der Bewerber als wichtige nächste Schritte in der eigenen Karriere ansieht. Zweitens haben wir einige Bewerber, die ein Forschungsthema (üblicherweise als Ergebnis ihrer Diplom/Masterarbeit) bereits gut vorbereitet haben, und von dem sie denken, dass es von Interesse für unsere Abteilung ist. In diesem Fall soll die Bewerbung die Bedeutung dieses Themas für das Verständnis von Humanevolution erklären und die Durchführbarkeit im Zeitrahmen der Promotion erläutern (z.B. Zugang zu Sammlungen, Daten, etc.). In beiden Fällen soll die Bewerbung erklären, warum unsere Abteilung geeignet ist, diese Forschung hier durchzuführen und sollte auch eine (oder mehrere) Personen angeben, mit denen der Bewerber / die Bewerberin gerne arbeiten würde.

Wir haben auch einige Studenten, die die meiste Forschungsarbeit für ihre Doktorarbeit hier durchführen aber ihren Doktortitel über ein anderes Doktoratsprogramm erwerben. Diese Studenten bewerben sich bitte nicht über den üblichen Weg der IMPRS sondern koordinieren eine Zusammenarbeit direkt mit Herrn Prof. Hublin, ihrem derzeitigem Professor und am besten mit einem zusätzlichen Forscher unserer Abteilung.

Seit 2007 haben mehrere Studenten unserer Abteilung promoviert und Arbeitsstellen in Spitzenforschungsinstitutionen auf der ganzen Welt gefunden. Um mehr über das Programm zu erfahren und sich zu bewerben, besuchen Sie bitte die Webseite der Leipzig School of Human Origins.

 

Top