23.07.2014 - 03:23
A  A
Kontakt

Max-Planck-Institut fĂŒr evolutionĂ€re Anthropologie

Deutscher Platz 6
04103 Leipzig

Tel.: +49 (341) 3550 - 0
Fax: +49 (341) 3550 - 119

E-Mail: info@[>>> Please remove the brackets! <<<]eva.mpg.de

The Leipzig School of Human Origins

Das Doktorandenprogramm "The Leipzig School of Human Origins" ist ein Kooperations­projekt der UniversitĂ€t Leipzig und des Max-Planck-Instituts fĂŒr evolutionĂ€re Anthropologie.

http://imprs.eva.mpg.de/

Wolfgang-Köhler-Primaten-Forschungszentrum (WKPRC)

Das WKPRC ist ein Projekt des Max-Planck-Institutes fĂŒr evolutionĂ€re Anthropologie und arbeitet zusammen mit dem Zoo Leipzig (Pongoland). Die Forschung konzentriert sich in erster Linie auf Verhalten und Wahrnehmungs-fĂ€higkeit (Kognition) der vier Menschenaffenarten.

WKPRC (Pongoland): http://wkprc.eva.mpg.de

Partner: Zoo Leipzig: http://www.zoo-leipzig.de

Chor

Der MPI-Chor steht allen interessierten SĂ€ngern und SĂ€ngerinnen des Max-Planck-Instituts fĂŒr evolutionĂ€re Anthropologie und darĂŒber hinaus offen.

Chorwebsite

Wild Chimpanzee Foundation (WCF)

Die WCF will durch ihre TÀtigkeit 20.000 bis 25.000 der noch in freier Wildbahn lebenden Schimpansen retten. Aktuellen SchÀtzungen zufolge leben in 17 afrikanischen LÀndern wahrscheinlich nicht einmal mehr 100.000 Schimpansen.

http://www.wildchimps.org

http://www.wcf-germany.com (WCF-Germany)

UCLA - Cultural Phylogeny

Das Lomas Barbudal Monkey Projekt wurde 1990 von Susan Perry, Joseph Manson und Julie Gros-Louis ins Leben gerufen und erforscht die soziale Intelligenz von Weißschulterkapuzinern, Cebus capucinus (ehemalige Nachwuchsgruppe fĂŒr Kulturelle Phylogenese am Max-Planck-Institut fĂŒr evolutionĂ€re Anthropologie).

http://www.sscnet.ucla.edu/anthro/faculty/sperry/

Max-Planck-Institut fĂŒr Kognitions- und Neurowissenschaften (MPI CBS)

Das Ziel des Max-Planck-Instituts fĂŒr Kognitions- und Neurowissen­schaften ist die Erforschung von kognitiven FĂ€higkeiten und Gehirnprozessen beim Menschen. Besondere inhaltliche Schwerpunkte bilden die Bereiche Sprache, Musik und Handlung.

http://www.cbs.mpg.de/

Max-Planck-Institut fĂŒr Mathematik in den Naturwissenschaften (MPI MIS)

Grundlegende Fragen, die von den Natur- und Ingenieurwissenschaften gestellt werden, haben schon immer Mathematiker angeregt, neue mathematische Verfahren und Methoden zu entwickeln. Die Wechselbeziehung zwischen der Mathematik und anderen Wissenschaften bildet daher den Schnittpunkt der Arbeit aller Forschungsgruppen am Max-Planck-Institut fĂŒr Mathematik in den Naturwissenschaften.

http://www.mis.mpg.de/

Bio City Leipzig

Biotechnologie und Biomedizin haben in Leipzig hohe PrioritĂ€t. DafĂŒr steht neben dem ideellen und finanziellen Engagement  der Stadt vor allem die BIO CITY LEIPZIG. Ein in dieser Form beispielhaftes Biotechnologisch-Biomedizinisches Zentrum, in dem Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung miteinander leben und arbeiten. Wo Wissen nicht nur geteilt sondern potenziert wird. Wo junge Unternehmen gemeinsam mit Professuren der UniversitĂ€t Leipzig neue MaßstĂ€be in Biotechnologie, Biomedizin und Health Care setzen.

http://www.bio-city-leipzig.de/

UniversitÀt Leipzig

GegrĂŒndet im frĂŒhen 15. Jahrhundert, galt Leipzig zur Zeit der AufklĂ€rung im 17. Jahrhundert als Ausgangspunkt fĂŒr die Entwicklung der Bildungs- und Wissensgesellschaft in Europa. Zukunftsweisend in Forschung und Lehre strahlt die Alma Mater bis heute weit ĂŒber Landes- und Bundesgrenzen hinaus.

http://www.uni-leipzig.de/

Stadt Leipzig

Umfangreiche Informationen zur Stadt Leipzig inkl. Veranstaltungskalender finden Sie unter:

http://www.leipzig.de