07.08.2020 - 02:53
A  A

Positions available

Studentische Hilfskraft für die Datenbank und das Bio-banking

Das Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie erforscht die Geschichte der Menschheit mittels vergleichender Analysen von Genen, Kulturen, kognitiven Fähigkeiten, Sprachen und sozialen Systemen vergangener und gegenwärtiger menschlicher Populationen sowie Gruppen dem Menschen nahe verwandter Primaten. Die Zusammenführung dieser Forschungs­gebiete, die Natur-, Sozial- und Geisteswissenschaften gleichermaßen repräsentieren, soll zu neuen Einsichten in die Geschichte, die Vielfalt und die Fähigkeiten der menschlichen Spezies führen. Das Institut vereint Wissenschaftler verschiedenster Disziplinen, die sich von einem interdisziplinären Ansatz her mit der Evolution des Menschen beschäftigen.

Studentische Hilfskraft
für die Datenbank und das Bio-banking des Taï Chimpanzee Project

Wir suchen nach einer studentischen Hilfskraft mit Laborerfahrung für die Sortierung und Katalogisierung von Urin- und Kotproben unserer freilebenden Schimpansen sowie für die Eingabe von Verhaltensbeobachtungen unserer freilebenden Schimpansen in unsere Datenbank.

Seit 1979 beobachten Mitarbeiter des Taï Chimpanzee Project vier Nachbargesellschaften von freilebenden Schimpansen in der Elfenbeinküste (Westafrika). Neben den Verhaltensbeobachtungen werden Urin- und Kotproben gesammelt, die in Leipzig bei -80°C lagern. Diese Proben müssen in Leipzig entgegengenommen werden, in gefrorenem Zustand sortiert und schliesslich katalogisiert werden. Auf Anfrage müssen Proben herausgesucht werden, auf Trockeneis verpackt und an Partnerinstitute verschickt werden.

Die Verhaltensbeobachtungen werden von Feldassistenten mittels eines Codes (Ethogram) in eine Beobachtungsliste eingetragen, die dann gesammelt werden und im Abstand von sechs Monaten nach Leipzig gebracht werden. Hier werden diese Daten über eine Eingabemaske in eine Datenbank eingepflegt. Wir suchen eine studentische Hilfskraft, die Daten von Papier in die Datenbank überträgt.

Voraussetzungen sind:

- Eine gültige Immatrikulationsbescheinigung
- Selbständiges Arbeiten bei gelegentlicher Betreuung
- Mindestens 9 Monate als Student
- Grundkenntnisse in Datenverarbeitung

Hilfreich sind:

- Interesse an Verhaltensökologie
- Laborerfahrung
- Grundkenntnisse in der Datenverarbeitung

Wir bieten:

- Flexible Arbeitszeiten
- Bezahlung nach festgelegtem Stundensatz

Bewerbungen an:
Roman Wittig
MPI EVA, Deutscher Platz 6, 04103 Leipzig, Germany
Email:
taichimpproject@[>>> Please remove the brackets! <<<]eva.mpg.de

Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Die Max-Planck-Gesellschaft will den Anteil von Frauen in den Bereichen erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben.

Wir freuen uns auf Ihre vollständige Bewerbung.

Wir freuen uns auf Ihre vollständige Bewerbung unter https://www.eva.mpg.de/ german/karriere .

Druckansicht

Weitere Informationen über die Forschung des Max-Planck-Institutes für evolutionäre Anthropologie sind erhältlich auf unserer Website : www.eva.mpg.de.


zurück zum Stellenmarkt