Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie

Das Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie erforscht die Geschichte der Menschheit mittels vergleichender Analysen von Genen, Kulturen, kognitiven Fähigkeiten, Sprachen und sozialen Systemen vergangener und gegenwärtiger menschlicher Populationen sowie Gruppen dem Menschen nahe verwandter Primaten. Die Zusammenführung dieser Forschungs­gebiete führt zu neuen Einsichten in die Geschichte, die Vielfalt und die Fähigkeiten der menschlichen Spezies. Das Institut vereint Wissenschaftler:innen verschiedenster Disziplinen, die sich von einem interdisziplinären Ansatz her mit der Evolution des Menschen beschäftigen.

Nachrichten

Cell_PR_v4-1_Abb2_Shai_Carmi.jpg

Alte DNA erzählt die Entstehungsgeschichte der aschkenasischen Juden

Archäogenetik

Forschungsteam analysierte genomweite Daten von 33 jüdischen Personen aus dem mittelalterlichen Erfurt des 14.…

mehr
[Translate to Deutsch:]

Gene und Sprachen entwickelten sich nicht immer parallel

Sprach- und Kulturevolution

Mithilfe der Datenbank GeLaTo können Forschende die komplexe Geschichte unserer Gene und Sprachen künftig…

mehr
NeandertalFatherDaughter.jpeg

Erstes Treffen mit einer Neandertalerfamilie

Evolutionäre Genetik

Uralte Genome von dreizehn Neandertalern geben Einblicke in ihr Gesellschafts- und Sozialgefüge

mehr