Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie

Das Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie erforscht die Geschichte der Menschheit mittels vergleichender Analysen von Genen, Kulturen, kognitiven Fähigkeiten, Sprachen und sozialen Systemen vergangener und gegenwärtiger menschlicher Populationen sowie Gruppen dem Menschen nahe verwandter Primaten. Die Zusammenführung dieser Forschungs­gebiete führt zu neuen Einsichten in die Geschichte, die Vielfalt und die Fähigkeiten der menschlichen Spezies. Das Institut vereint Wissenschaftler:innen verschiedenster Disziplinen, die sich von einem interdisziplinären Ansatz her mit der Evolution des Menschen beschäftigen.

Nachrichten

image3.jpg

Frühe Homo sapiens-Gruppen in Europa waren subarktischem Klima ausgesetzt

Human Evolution

Neue Erkenntnisse über den klimatischen Hintergrund einer frühen Ausbreitungswelle unserer Spezies nach Europa…

mehr
Bild1_Archaeological_site.jpg

Klimatisch bedingte Landschaftsentwicklung in Warmzeiten

Human Evolution

Neues Puzzleteil zum Verständnis künftiger natürlicher Systeme

mehr
_DSC4299.jpg

Prähistorische Menschen wählten selten Cousins oder Cousinen als Partner

Archaeogenetics

Wissenschaftler untersuchten 1.785 Genome prähistorischer Menschen aus den letzten 45.000 Jahren auf deren…

mehr