Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie

Das Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie erforscht die Geschichte der Menschheit durch die vergleichende Analyse von Genen, Kulturen, kognitiven Fähigkeiten, Sprachen und sozialen Systemen vergangener und gegenwärtiger menschlicher Populationen sowie Gruppen dem Menschen nahe verwandter Primaten. Die Zusammenführung dieser Forschungs­gebiete führt zu neuen Einsichten in die Geschichte, die Vielfalt und die Fähigkeiten der menschlichen Spezies. Das Institut vereint Wissenschaftler:innen verschiedenster Disziplinen, die sich von einem interdisziplinären Ansatz her mit der Evolution des Menschen beschäftigen.

Nachrichten

KRAFTWERK_im_Kiew_03_Andriy_Makukha__CC_BY-SA_3.0_httpscreativecommons.orglicensesby-sa3.0__via_Wikimedia_Commons.jpg

Musik-Pioniere haben die Nase vorn

Verhaltensökologie

First-Mover-Vorteil als ein Schlüssel zum Erfolg in der Musikindustrie

mehr
Mateja_Hajdinjak_credit_Alexander_Hübner.jpeg

Frühe Begegnungen zwischen Homininengruppen erforschen

ForschungsgruppenEvolutionäre Genetik

Mateja Hajdinjak baut eine neue Max-Planck-Forschungsgruppe am Max-Planck-Institut für evolutionäre…

mehr
body-part-study.png

Die Vielfalt menschlicher Wortschätze

Sprach- und Kulturevolution

Computergestützter Vergleich gibt Einblick in die Wortschätze für Körperteile in mehr als tausend Sprachen

mehr