Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Jump to sub navigation

20 Jahre Forschung in Pongoland

Am 1. April 2021 feiern das Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie und der Zoo Leipzig 20 Jahre Forschung im Wolfgang-Köhler-Primatenforschungszentrum ("Pongoland").

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Abteilung für Vergleichende Kulturpsychologie des Max-Planck-Institutes für evolutionäre Anthropologie untersuchen, wie Menschenaffen ihre Umwelt wahrnehmen und verstehen. In zwanzig Jahren gelangte die Forschung zunächst unter der Leitung von Direktor Michael Tomasello und seit 2019 unter der Leitung von Direktor Daniel Haun zu vielen neuen und wichtigen Erkenntnissen über die kognitiven Fähigkeiten unserer nächsten Verwandten.

Pongoland_aussen.JPG
© MPI f. Evolutionary Anthropology